Online Petition!

Bei unserer Online Petition könnt Ihr Euch schnell und einfach eintragen und unterstützt damit das Anliegen der Bürgerinitiative. Danke für Deine/Eure Unterstüzung!

Montag 4.7.2022 in der Abendschau, gab es in der BR Abendschau einen Bericht über den geplanten Godelmann-Steinbruch in Ellersdorf.
 

Bürgerinitiative „Kein Godelmann-Steinbruch mit Schwerlastverkehr im Landschaftsschutzgebiet Freudenberg/Ellersdorf/Etsdorf!“

Die Höglinger Firma Godelmann plant bei Ellersdorf im Landschaftsschutzgebiet Wald zu roden, einen Granit-Steinbruch zu eröffnen und den Schwerlastverkehr (3,5 bis 4,6 Km je nach Strecke) quer durch das Landschaftsschutzgebiet Freudenberg/Ellersdorf/Etsdorf über die Wald- und Feldwege zu leiten (alternativ über die engen Dorfstraßen).

Bohrungen, Sprengungen, Lärm und Staub, der Straßenausbau, Erschütterungen, Schwerlastverkehr und der Betrieb stören das Erholungs- und Landschaftsschutzgebiet in einem erheblichen Ausmaß. Die Tier- und Pflanzenwelt wird dauerhaft dieser Belastung ausgesetzt. Erholungssuchende, Wanderer, Naturfreunde, Walker, Besucher des Kreuze- Wegs und der Asphaltkapelle werden beeinträchtigt. Der Schwerlastverkehr wäre voraussichtlich beim Karl-Krampol-Wanderweg und z. T. im Wald auf dem Nordic-Walking-Parcours der Gemeinde Freudenberg.

Die Unterzeichner der Bürgerinitiative sind gegen die Waldrodung, gegen den Steinbruch und den dauerhaften Godelmann-Schwerlastverkehr im Landschaftsschutzgebiet. Wir ersuchen das Landratsamt Amberg-Sulzbach, die Kreisräte, die Bay. Staatsforsten, die Gemeinderäte, die Gemeinde Freudenberg und die zuständigen Genehmigungsbehörden und Fachstellen diesen gewaltigen Eingriff nicht zu genehmigen!

Film von der Jungfernfahrt des "trojanischen Godelmann-Lasters"